Sehenswertes

Barockschloss Hohenprießnitz

Das Barockschloss wurde 1699 bis 1702 erbaut. Bauherr war Baron Anton Albrecht von Imhoff, der aus dem Braunschweigischen ins sächsische Hohenprießnitz wechselte. Als Baumeister gilt Hermann Korb.
Das Schloss wurde erst um 1732 fertiggestellt und im Laufe der 300 Jahre seiner Geschichte vor allem im Inneren mehrfach umgebaut.
1724 bis 1945 besaßen die Grafen von Hohenthal das Schloss. Danach war es bis 1998 Bildungseinrichtung.
Gegenwärtig wird das Schloss aufwändig saniert.

 
1 Schloss
2 Schlosspark
3 Speicher des Rittergutes
4 ehemaliges Gutshaus
5 Dorfkirche
6 Pfarrhaus
7 ehemalige Schmiede
8 "Prinz von Preußen"
9 Kräutergarten

10 Schauschmiede von Dieter Fromm
11 Garten der Familie Weber
12 Torpfeiler vor Grundstück Krenke
13 n
eues Backhaus im Bauerndorf
14 Trafohäuschen
15 Holzpumpe
16 altes Backhaus
17 Heimatscheune

Schloss Schlosspark Speicher des Rittergutes ehemaliges Gutshaus Pfarrhaus ehemalige Schmiede Kräutergarten Schauschmiede von Dieter Fromm Garten der Familie Weber Torpfeiler vor Grundstück Krenke neues Backhaus im Bauerndorf Trafohäuschen Holzpumpe altes Backhaus Übersichtsplan Sehenswertes Heimatscheune